Die Lampe für die Lichttherapie

Es wird dringend empfohlen, eine Lichttherapie zu beginnen, sobald die ersten Symptome auftreten, von Anfang Herbst bis Ende Winter.

Spezialisten empfehlen auch die Anwendung am Morgen, da Sie damit die Produktion von Melatonin einstellen können. Und da Sie nicht direkt in das Licht schauen müssen, können Sie es beim Frühstücken, beim Lesen der Zeitung oder beim Arbeiten am Computer benutzen!

Stärke der Tageslichtlampe

Es wird empfohlen, sich einer Lichttherapie mit einer Intensität von 10 000 Lux, in einem Abstand von ca. 40-50 Zentimetern von Ihnen, 30 Minuten am Tag auszusetzen. Wenn Sie sich für eine 5.000 Lux Lampe entscheiden, müssen Sie die Nutzungsdauer verdoppeln.

Bei der Lichtfarbe ist es besser, sich für weiße Glühbirnen zu entscheiden, da blaue Glühbirnen langfristig schädlich für die Augen sein können.
Weiße und rote Lampen sind eher für eine Verbesserung oder Heilung der Haut geeignet als zur Lichtdusche gegen die Wintermüdigkeit.

Es gibt einige Modelle von Tageslicht-Lampen, die eine Wandmontage ermöglichen. Allerdings ist eine Stehlampe oder ein Sockel eine bessere Wahl, da Sie die Möglichkeit haben, sich nach unten zu neigen und die Sonne nachzuahmen.

Auf der anderen Seite, obwohl die meisten Modelle mit ihnen ausgestattet sind, stellen Sie sicher, dass Sie Ultraviolettfilter haben, die Sie vor UVA- und UVB-Strahlen schützen.

Zu treffende Vorsichtsmaßnahmen

Sonne zwischen den Bäumen
Wie bei der echten Sonne sollten Sie auch nicht direkt in die Tageslichtlampe sehen

Bei richtigen Depressionen ist es auf jedem Fall ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen, der anhand der Symptome entscheidet, ob eine Lichttherapie sinnvoll ist. Das bedeutet nicht, dass einige Versicherer diese Behandlung unterstützen, wenn sie natürlich von einem Arzt verschrieben wird.

Es ist auch zu beachten, dass Menschen mit Diabetes, bipolaren Störungen oder Augenerkrankungen von der Lichttherapie nicht profitieren können.

Benutzer von photosensibilisierenden und melatoninhaltigen Medikamenten und Pillen sollten vor der Verwendung einer Tageslicht-Lampe ebenfalls einen Arzt konsultieren, um Wechselwirkungen zu vermeiden, die sich als schädlich erweisen könnten.

Wo finde ich eine Tageslicht-Lampe?

Alle (oder fast alle) Apotheken bieten Lampenmodelle für die Lichttherapie an. Das Gleiche gilt für einige Kaufhäuser und medizinische Fachgeschäfte.

Die größte Auswahl werden Sie aber, wie fast immer, im Internet finden.

 

 

 

Ein schönes Lichtbad!